35x50_5

 

Die Dinge flackern für einen Moment vor der Kamera auf,
im Stillstand gebannt, doch längst vorbei
– zuckende Blitze von Klarheit im nicht endenden Fluss,
festgefroren, um wieder und wieder kontempliert zu werden.
Stillstand in Zeit und Raum, doch längst in der Vergangenheit verschwommen.
Stumme Zeugnisse eines Einstigen im Jetzt, konkret und zugleich abstrakt.

Innerhalb dieser Pole positioniert sich die Soloausstellung Kurzweil (2009 – 2015)
von Kristin Hoell. Die Berliner Fotografin präsentiert Arbeiten,
die einen eigenwilligen Rhythmus zwischen Realität und Traum tanzen.

——-

Einladung zur Eröffnung
am Freitag, 27.11. 2015, 18 – 22 Uhr
Ausstellung 28.11. – 2.12.2015
täglich 14 – 19 Uhr

——-

Invitation to the opening
on Friday, November 27, 2015, 6 – 10 pm
November 28 – December 2, 2015
daily 2 – 7 pm

——-

Concert Sam King on Sunday, November 29, 5.30 pm

——-

@ Retramp Gallery, Reuterstraße 62, 12047 Berlin

www.retramp.com